Toni und die Seehunde
GEOmini, 2019

  • An einem stürmischen, bewölkten Tag im Oktober, genau das richtige Wetter, um ans Meer zu fahren, besuchten Toni und ich die Seehundaufzuchtstation in Friedrichskoog, für das GEOmini Magazin. Als Kind waren Robben meine Lieblingstiere, und aufgrund der Tatsache, dass meine Mutter ein ziemlicher Freigeist war, und mir Greenpeace Comics über das Ende der Welt vorlas, wurde meine Angst vor dem Aussterben der Robben von Tag zu Tag größer. Schließlich zeichnete ich ein Bild mit einer Robbenfamilie, das mit den Worten meines Grundschul-ichs beschriftet war: „zur Erinerunk an die Roben, wen si eimal ausgestoben sint". Zum Glück ist der Fall nie eingetreten. Noch nicht, traurig genug, das zu sagen, denn es ist aktueller als je zuvor. Es war gleichzeitig herzerwärmend und -zerreißend, die gleiche Leidenschaft für diese Tiere in meinem Kind zu sehen. eine heielnde Reise. Und eine lustige Reise auch.

  • Bild 1: Toni und die Seehunde
  • Bild 2: Toni und die Seehunde
  • Bild 3: Toni und die Seehunde
  • Bild 4: Toni und die Seehunde
  • Bild 5: Toni und die Seehunde
  • Bild 6: Toni und die Seehunde
  • Bild 7: Toni und die Seehunde
  • Bild 8: Toni und die Seehunde
  • Bild 9: Toni und die Seehunde
  • Bild 10: Toni und die Seehunde
  • Bild 11: Toni und die Seehunde
  • Bild 12: Toni und die Seehunde
  • Bild 13: Toni und die Seehunde
  • Bild 14: Toni und die Seehunde